Über uns

Die KinderkleiderBörse wird durch ein festes Team an ehrenamtlichen Helferinnen organisiert und kann Dank der Unterstützung zahlreicher weiterer Freiwilliger zweimal jährlich durchgeführt werden. Jeweils im Frühling und im Herbst wird privaten Personen in den Räumlichkeiten des katholischen Pfarramts bzw. des Mittenza die Möglichkeit gegeben, gebrauchte und gut erhaltene Kinder- und Babyartikel zum Verkauf anzubieten. Für die Logistik der Veranstaltung und zur Modernisierung haben wir Anfang 2019 als erste Börse in der Schweiz die App Basarlino eingeführt. 

 

Das Team (im Foto von links nach rechts)

 

Laura Kühn        - Social Media / Administration

Lucia Seeger      - Schuhe / Spielwaren

Manuela Bühler - Spenden / Administration

Annina Hofer     - Basarlino / Finanzen

Nicole Mathews - Basarlino / Administration

Sabine Fiechter - Drucksachen / Administration

Katja Olivetti     - Kleider / Administration


Mit unserem ehrenamtlichen Engagement für eine Weiternutzung von gebrauchten Baby- und Kinderartikeln möchten wir gerne einen Beitrag zur Nachhaltigkeit sowie Ressourcenschohnung leisten und gleichzeitig all jenen eine Erleichterung verschaffen, die einer entsprechenden Unterstützung benötigen. Wir tun dies aus dem Selbstverständnis heraus, Verantwortung füreinander wahrnehmen zu wollen - für unsere Kinder, für uns, für die Gesellschaft.

Erlöse aus dem Verkauf kommen der karitativen Gruppe 'Hilf Mit' von der reformierten Kirche Muttenz sowie der Katholischen Frauengemeinschaft Muttenz zugute.